Laden...

Aufbruch in ein wunderbares Abenteuer

Aufbruch in ein wunderbares Abenteuer: 17 Jahre lang hat Heino Krüger das Geschäftsgeschehen und die Kultur am Standort in Hamburg und in unserem ganzen Unternehmen geprägt. Er blickt auf eine Erfolgsstory, die er selbst geschrieben hat. Heute feiert en den krönenden Abschluss einer erfüllten Karriere und den Start in den spannendsten Abschnitt seines Lebens.

Menschen machen sehr wohl den Unterschied. Danke für alles, Heino. Unsere Mitarbeiter, Kunden und Partner werden Dich vermissen.

In Hamburg sagt man Tschüss, das heißt auf Wiedersehn. Die SII ist und bleibt Dein zweites Zuhause.

Aufbruch in ein wunderbares Abenteuer2021-09-30T12:14:26+00:00

SII qualifiziert sich im Bereich Wasserstofftechnologie

Klimaschutz ist nicht nur in Deutschland das zentrale Thema unserer Zeit. Die Entwicklung und Umsetzung alternativer Energie- und Antriebstechnologien stellt den einzig gangbaren Weg dar, die globalen Umweltziele zu erreichen. (mehr …)

SII qualifiziert sich im Bereich Wasserstofftechnologie2021-09-02T17:37:13+00:00

Wir verbreitern unser Spektrum

Trotz der anhaltenden COVID-Pandemie ist es SII Deutschland gelungen, im Verlauf der letzten zwei Quartale eine Vielzahl neuer Kundenrahmenverträge abzuschließen und ihre Auftragslage weitestgehend zu stabilisieren. Zum Ende des ersten Geschäftshalbjahres verzeichnet das Unternehmen erneut ein positives operatives Gesamtergebnis und blickt auf eine erweiterte Landschaft spannender Tätigkeitsfelder.

Zwar hat die Krise tiefe Spuren insbesondere im zivilen Luftfahrtsektor hinterlassen, doch in anderen Industriebereichen, beispielsweise im Anlagenbau, in der Wehrtechnik sowie im Schienen- und Straßen- und Wasserverkehr steht der Kurs auf Wachstum. Hierbei spielt die Entwicklung von Softwarelösungen und elektronischen Systemen eine zentrale Rolle. (mehr …)

Wir verbreitern unser Spektrum2020-10-22T09:59:28+00:00

Coole Jungs

Der 31. Juli ist der Tag des System Administrators. Seit dem 28. Juli 2000 wird der Tag jedes Jahr am letzten Freitag im Juli gefeiert. Der Gedenktag wurde vom Systemadministrator Ted Kekatos erfunden. Kekatos wurde durch eine Anzeige von Hewlett-Packard inspiriert, in der einem Systemadministrator mit Blumen und Obstkörben von Mitarbeitern gedankt wird, weil er neue Drucker installiert hat.

Mehr denn je zuvor ist dieser Tag im „Corona-Jahr“ 2020 ein wunderbarer Anlass, den Leute zu danken, die ihre Aufgaben üblicherweise im Hintergrund erledigen, ohne große Aufmerksamkeit zu erregen. Dabei tragen Sie entscheidend dazu bei, die Krise zu überwinden. Dank Ihnen bleiben wir, trotz aller physischen Einschränkungen, an allen unseren Standorten in Deutschland geschäftsfähig, vernetzt und können auch über weite Entfernungen weiterhin zusammenarbeiten.

Unsere Systemadministratoren verwalten unsere Computer- und Kommunikationssysteme auf der Basis von umfassenden Zugriffsrechten. Sie planen, installieren, konfigurieren und pflegen die informationstechnische Infrastruktur unseres Unternehmens und verbinden uns mit unseren Kunden und Partnern. Dazu stellen sie sich täglich den zunehmenden Anforderungen in Bezug auf Datenmengen, Datenschutz und Informationssicherheit.

Ihre Aufgaben erledigen sie professionell und mit der richtigen Portion an Humor: auch wenn ein User tobt, weil er dreimal das falsche Passwort eingegeben hat …😊 (mehr …)

Coole Jungs2020-07-31T11:36:17+00:00

Ein neuer Ansatz für urbane Mobilität

Die Corona Krise hat auch den öffentlichen Verkehr, wie wir ihn bislang kannten, hart getroffen. Viele Menschen trauen sich aus Angst vor einer Infektion nicht mehr, Bus oder Straßenbahn zu nutzen. Aber wie kann der Individualtransport mit dem Bestreben vereinbart werden, autofreie und umweltfreundliche Innenstädte zu gestalten?

Autonom fahrende, elektrische Kabinenroller könnten eine Antwort auf diese Frage sein. Für ihre Umsetzung verfügen wir bereits heute über die notwenige Technologie. (mehr …)

Ein neuer Ansatz für urbane Mobilität2020-06-03T07:47:29+00:00

A400M in Zeiten von Corona

Wie oft stand in den vergangenen Jahren das Transportflugzeug A400M im Kreuzfeuer der öffentlichen Kritik? Zu komplex, zu teuer und überhaupt: wer braucht heutzutage noch ein neues Militärflugzeug…?

In Zeiten der Corona Krise zeigt dieser Transporter seinen wahren Wert! Im Rahmen unzähliger, humanitärer Einsätze spielt der A400M nämlich eine ganz zentrale Rolle bei der Verlegung von COVID-19 Patienten, weltweit. (mehr …)

A400M in Zeiten von Corona2020-04-06T06:52:06+00:00

Wer sagt, dass Frauen und Technik nicht zusammenpassen?

Seit 2001 ist der „Girls‘ Day“ bundesweit der größte Berufsorientierungstag für junge Frauen. Ziel dabei ist, Mädchen zu ermutigen, sich auch in Berufsfeldern umzuschauen, die als vermeintliche „Männerdomäne“ gelten. Durch praktische Erfahrungen sollen Berührungsängste vor allem in den technischen Berufen abgebaut werden. Zudem können Schülerinnen erste Kontakte in der Branche knüpfen, die sie später zum Beispiel bei der Suche nach einem Ausbildungs- oder Praktikumsplatz nutzen können.

Auch in diesem Jahr öffnet die SII in Deutschland ihre Türen für junge Interessentinnen, die in den Entwicklungsprozess von Fluggeräten reinschnuppern möchten. (mehr …)

Wer sagt, dass Frauen und Technik nicht zusammenpassen?2020-01-16T15:36:43+00:00

Die SII Gruppe erhält Ecovadis Gold Siegel für ihre unternehmerische Sozialverantwortung zum vierten Mal in Folge

Seit 2012 bewertet die SII Gruppe ihre Verfahren zur unternehmerischen Sozialverantwortung (English Corporate Social Responsibility oder CSR) nach dem Ecovadis-Standard.

Basierend auf die letzten Ergebnisse wurde unser Reifegrad in Punkto CSR wie folgendermaßen anerkannt:

  • Steigerung des Gesamtbewertung auf 76/100 Punkten (verglichen mit dem industriellen Mittelwert von 43 Punkten)
  • Sicherung einer “Advanced” CSR Performance
  • Auszeichnung mit dem Gold-Siegel Status

(mehr …)

Die SII Gruppe erhält Ecovadis Gold Siegel für ihre unternehmerische Sozialverantwortung zum vierten Mal in Folge2020-01-16T15:52:44+00:00